Helferkarte Arbeitsstunden

Hinweis zur Verwendung der Helferkarte

Ein Verein ist die Gemeinschaft all seiner Mitglieder. Und ein jeder Verein ist darauf angewiesen, dass sich eben diese Mitglieder für ihren Verein aktiv einsetzen!

Ohne Euch wird das also nichts! ;)

Jedes aktive Mitglied, welches im laufenden Kalenderjahr die Anlage nutzt, ist verpflichtet, Tätigkeiten zum Erhalt und Erneuerung der Reitanlage des Reit- und Fahrverein Cappeln e.V. zu leisten, sowie den Verein bei Veranstaltungen aktiv zu unterstützen.

Vom 1.Januar bis 31.Dezember eines jeden Jahres hat jedes Mitglied, das unsere Anlage nutzt, pro Jahr 12 Arbeitsstunden zu leisten. Bei Familien ab 2 aktiven Kindern ab 14 Jahre sind es 15 Arbeitsstunden. Der Wert einer jeden Arbeitsstunde beträgt 10,00 Euro. Für jede nicht geleistete Stunde werden 10,00 Euro gemäß Einzugsermächtigung vom  jeweiligen Konto abgebucht.

Jedes Mitglied hat für seine Arbeitsstunden selber zu sorgen und diese auch in seine Helferkarte einzutragen und vom jeweiligen Organisator der Veranstaltung (Ponyspiele, Frühjahresputz, Reitturnier, Weihnachtsfeier etc.) bestätigen zu lassen.                                                            Nicht eingetragene Stunden gelten als nicht geleistet.

Erfolgt eine Abgabe der Helferkarte nicht fristgerecht bis zum 31.Januar des Folgejahres, wird davon ausgegangen, dass keine Stunden geleistet wurden und somit der volle Betrag über 120,00 Euro bzw. 150,00 Euro zum 15.März eingezogen wird.

Für Kinder sind immer leichte Tätigkeiten möglich; Eltern können für ihre Kinder ersatzweise andere Dienste übernehmen. Es gibt für jeden eine Aufgabe und etwas zu tun.

Jedes Mitglied entscheidet letztendlich selbst, ob lieber bezahlt oder Arbeitsstunden in geselliger Gemeinschaft geleistet werden.

Es wird bestimmt mehr Hilfe als Stunden benötigt und einige sind wie immer dazu bereit. Über die verpflichtenden Arbeitsstunden hinausgehende Mithilfe ist daher immer gerne gesehen.

Der Vorstand

Download Helferkarte Arbeitsstunden