Meister & Vizemeister bei den Kreistmeisterschaften Oldenburger Münsterland 2016

14063885_1074819929261787_1583809300470166714_n

Am vergangene Wochenende standen große und regional wichtige Turniere an. In Münster fand das “Turnier der Sieger” statt und in Holdorf die Kreismeisterschaften des KRV Oldenburger-Münsterland. In zwei internationalen Springen nach Fehler/Zeit platzierte sich Jocky Heyer mit Strombuli auf Platz 10 über 140 cm und mit Aquarell PW ebenfalls auf Platz 10 über 150 cm. In Holdorf wurden Luca Schneemann und Cadoretto in einer Springpferdeprüfung der Kl. A** 4. In einer Springprüfung der Kl. L platzieren sich Nicole Göken und Lombardos W aufn Rang 9. Carmen Hannöver und Chacha werden hier 12. Noch besser lief es für Carmen und Don`t talk just kiss in der A-Dressur. Die erste Wertungsprüfung in der Kreismeisterschaftswertung beendeten die Beiden mit Platz 4 ihrer Abteilung. Die zweite Wertungsprüfung gewannen sie sogar. Somit war ein Startplatz im Finale sicher. Und auch dort konnten Carmen und “Kisses” die Richter überzeugen und mit einer 8,3 gewinnen. Nach drei hervorragenden Prüfungen schließen die zwei das Wochenende mit den Vize-Kreismeistertitel in der A-Dressur ab. In der M-Dressur gewann Tanja Lammers mit Roger Rabbit gleich beide Wertungsprüfungen. Johanna Sieverding und Da Capo`s Dancing Boy und Rika Wessels mit Sir Dancer S belegen zusammen den 8.Platz der zweiten Wertungsprüfung. Im Finale rangierten Tanja und Roger Rabbit auf Platz 4 – Rika und Sir Dancer S auf Platz 6. Nach drei wunderbaren Vorstellungen war Tanja Lammers und Roger Rabbit der Meistertitel in der M-Dressur nicht mehr zu nehmen und Rika Wessels beendet die Wertungsprüfungen als tolle gesamt 5.
Ein überaus erfolgreiches Wochenende für unsere Vereinsmitglieder, die mit der Sonne um die Wette strahlten. Wir gratulieren ganz herzlich und sind stolz auf diese starken Leistungen. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Foto Rüchel für die beständige, hervorragende Leistung, so tolle Bilder zu knipsen!

Deutsche Jugend Meisterschaften 2016

14047389_1287958797901569_4283823293845542321_o

In Riesenbeck fanden vom 18.-21. August 2016 die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften im Springen und der Dressur statt. In allen drei Alterklassen (Pony, Junioren und Junge Reiter) starteten auch Mitglieder des RuF Cappeln. Auftakt am Donnerstag machten Sophia Funke und Diamond Rex bei den Jungen Reitern in einer Dressurprüfung der Kl. S*. Im starken Starterfeld zeigten die beiden Dressur der schweren Klasse und platzierten sich in zwei Wertungsprüfungen auf Rang 27 und 26. Elisa Timmermann und Don Henrico kämpften bei den Junioren der Klasse M** und wichtige Punkte und Prozentzahlen. In der ersten Wertungsprüfung belegten die Beiden Rang 12. In der zweiten Wertungsprüfung steigerten sie sich noch und werden 8. Somit qualifizierten sie sich für das Finale der besten zwölf Paare. In der finalen Kür war Don Henrico leider sehr abgelenkt und das Paar verließ leider ohne Wertung aber dennoch als 12. bestes Paar das Viereck dieser Deutschen Jugendmeisterschaft. Gleich drei Damen aus Cappeln waren bei den Ponys in Riesenbeck am Start. In der L**-Dressur ritt Marlene Sieverding auf Doubtless eine souveräne Runde und beendete die erste Wertung als acht Beste. Katharina Ottenweß und Mondsilber belegten Platz 18 und Johanna Sieverding mit Da Capo`s Dancing Boy werden 32. Während Johanna sich in der zweiten Wertungsprüfung um drei Plätze verbessert (Rang 29) büßte Marlene leider drei Plätze ein (Rang 11). Dennoch qualifizierten sich Marlene und ihr Schimmelhengst Doubtless für das Finale und gaben in der Kür noch einmal alles und legten eine tolle Runde hin und belegen nach drei Wertungsprüfungen einen toll verdienten 8. Platz.                                             Wir sind sehr stolz über all diese tollen Leistungen und freuen uns sehr mit euch über die wahnsinnigen Erfahrungen und Erlebnisse auf der DJM Riesenbeck und gratulieren ganz herzlich zu euren wirklich tollen Leistungen. Herzlichen Glückwunsch!

Deutsche Meisterschaften 2016 im Westernreiten

13483201_1219144698096244_8993314453698847359_o

Vom 20.-22. August 2016 fanden in Neuwied die Deutschen Meisterschaften der NBHA Germany – der National Barrel Horse Association – statt. Nur wer sich über die Saison 2015/2016 auf den verschiedenen Turnieren gut gezeigt und genügend Highpoints sammeln konnte, war start berechtigt. So auch Suanne Robke und ihr Ted. Sie waren in der Division 1 sowohl im Pole Bending als auch im Barrel Race qualifiziert. In der Disziplin Pole Bending geht es darum, einen Parcours aus sechs Stangen möglichst schnell und ohne Fehler zu durchreiten. Beim Barrel Race sind drei Tonnen auf einem vorgegebenen Weg zu umrunden. Dabei sind Zügelführigkeit, Flexibilität, Power und Teamarbeit von Reiter & Pferd der Weg zur Geschwindigkeit und Erfolg. Und all das hatten Susanne und Ted. Sie platzieren sich in beiden Diziplinen auf einem unglaublichen 4.Platz und können ihr Glück kaum fassen. Wir sind ebenfalls ganz begeistert und gratulieren ganz herzlich zu diesem wunderbaren Erfolg und krönenden Saisonabschluss. Herzlichen Glückwunsch!

Die NBHA ist ein rasseoffener Westernverband, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Formel 1 des Westernreitens Pole Bending und Barrel Race in Deutschland zu etablieren. Jedermann, der diese Actionreiche und rasante Variante des Western-Reitsports mal kennenlernen will kann sich unter nbha-mitte.de informieren.

Oldenburger Landesturnier in Rastede

Rastede1
Das Oldenburger Landesturnier in Rastede lockt jedes Jahr unzählige Reiter und Pferdefreunde aus der Region an. In hochkarätigen und nicht gerade kleinen Starterfeldern kämpfen Springreiter, Dressurreiter, Vielseitigkeitsreiter und Fahrer um eine der begehrten Rasteder-Schleifen. Großer Abräumer bei den Springern war in diesem Jahr Jocky Heyer. Er platzierte sich in Springpferdeprüfungen der Kl. L + M mehrfach und qualifizierte sich dort mit den jungen Pferden erneut zum Bundeschampionat in Warendorf. Er siegte und platzierte sich in einer SpezialSpringpferdeprüfung der Kl. M* mit 2 Umläufen für 5jährige Pferde, platzierte sich in einem S-Springen der mittleren Tour und gewinnt mit seinem bewährten Aquarell PW gleich zwei schwere Springen der Kl. S** mit Stechen und Siegerrunde. Auch Mitarbeiter Luca Schneemann geht als Schleifenträger aus einer Springpferdeprüfung hervor. Kyra Syperek platzierte sich bei den Ponyspringen sowie in einem S-Springen der Pferde in der mittleren Tour.
Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich unsere Zwillinge Johanna und Marlene Sieverding in der Ponydressur. In der 1. Wertungsprüfung der Kl. L siegte Johanna auf Da Capo`s Dancing Boy vor Marlene und Doubtless, die Platz 2 belegen. In der 2. Wertungsprüfung tauschten sie die Plätze: Platz 1 für Marlene – Platz 2 für Johanna. Das abschließende Finale für die Oldenburger Meisterschaft sollte also spannend werden.Die Finalprüfung konnte Johanna mit 1 Punkt Vorsprung vor ihrer Schwester Marlene für sich entscheiden und sich somit anschließend als Oldenburger Landemeisterin feiern lassen. Marlene wird zum zweiten Mal nach 2015 Vize Landesmeisterin und kann sich ebenfalls sehr freuen. Gefreut habt sich auch unsere Ponyliga. Überraschend bekamen auch sie eine Einladung nach Rastede und traten zusammen mit den 9 bestens Team der Liga an. Am Ende waren die starken Teams nicht zu schlagen aber unsere 4 Mädels und ihre Trainerin Pia Fühner hatten viel Spaß und freuten sich über Platz 7.
Rastede ist immer ein ganz besonderes Turnier und dort eine gute Leistung abzuliefern spornt jeden Sportler an. Und unsere Vereinsmitglieder haben mehr, als nur eine gute Leistung abgeliefert ;) Ihr wart großartig (y) Wir freuen uns sehr mit euch über all die tollen Erfolge und Leistungen und gratulieren allen ganz herzlich zu ihren Ritten.

Ferienpassaktion

Ferienpass

Am Dienstag, den 12.Juli hatten wir den ersten  Tag der Ferienpassaktion. Insgesamt waren 71 Kinder vor Ort, die mit neun Ponys viel Spaß und Freude erlebt haben. Unsere fleißigen Helfer haben die Kids behutsam nach und nach ans Pony geführt.Es wurde ordentlich geputzt, voltigiert, geturnt, longiert, geführt und geritten. Allen hat der Nachmittag viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf eine Wiederholung am nächsten Dienstag.                                                               Einen ganz herzlichen Dank geht an die geduldigen Ponys und an die vielen wunderbaren Helferinnen Pia Fühner, Carmen Hannöver, Henriette Schmidt, Anika Dieckmann, Sarah Fühner, Aylin Dieckmann, Tina Blanke, Gaby Raker, Nicole Göken, Sandra Bärlein, Carina Menke, Britta Witte, Sandra Diekmann-Ovelgönne und den Ponyspielkindern!
Herzlichen Dank und auf die nächste Runde ;)

Qualifiziert für die Pony Future Challenge in Verden

Unbenannt

Ob Bundesnachwuchschampionat Pony-Dressur, Sichtungen für das HGW Nachwuchschampionat und das Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter (gefördert durch die Horst-Gebers-Stiftung) – die Jugend-Challenge gefördert von der Horst-Gebers-Stiftung in Verden hatte sportlich sowohl für die bundesweit besten Talente als auch für den regionalen Nachwuchs eine Fülle an spannenden Prüfungen zu bieten. Zuvor müssen sich allerdings die Nachwuchstalente auf diversen Turnieren erst noch für ein Ticket für Verden qualifizieren.                           So ein Qualifikationsturnier fand u.a. letztes Wochenende in  Aschen statt.  Kyra Syperek und ihr Pony Capacio WE starteten in der Pony-Springtour. Die 1. Wertungsprüfung war ein Pony-M*-Springen, aus dem die beiden mit einer NullFehler-Runde als 5. bestes Paar hervorgingen. In der 2. Wertungsprüfung – ebenfalls ein M*-Springen – blieben die beiden ebenfalls fehlerfrei und konnten auch das anschließende Stechen mit null Fehlern beenden und sich den 2.Platz sichern. Aufgrund dieser tollen Leistung erhielt das sympathische Paar eine der begeherten Startgenehmigungen für die Horst-Gebers-Tour Future Pony Challenge am 20. November 2016 in Verden.  Aber nicht nur mit dem Pony war Kyra erfolgreich unterwegs. Mit Conquest platzierte Kyra sich zudem in einem weiteren M*-Springen mit Stechen auf Platz 5.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen tollen Erfolgen und drücken für Verden alle Daumen!

Ferienpassaktion

13644020_1091133434287680_174138894_n

 

Liebe Vereinsmitglieder!

 

Jeweils am Dienstag, den 12. und 19. Juli 2016  findet auf unserer Anlage an der Macrostraße eine Ferienpassaktion statt. Dadurch sind die beiden Reithallen, die Außenplätze und auch die Putzplätze von 14:30 – 17:30 Uhr belegt.

Wir bitten um euer Verständnis! Vielen Dank!

 

Deutsche Jugend Meisterschaften 2016

djm_2016

Am Mittwoch abend hat die Jugendleitung getagt und die Nominierten für die diesjährige Deutsche Jugend Meisterschaften im Springen und der Dressur bekannt gegeben. Die DJM 2016 findet vom 18.-21. August in Riesenbeck auf der Anlage von Ludger Beerbaum statt und mit dabei sind für Weser-Ems u.a. auch:  Katharina Ottenweß mit Mondsilber, Marlene Sieverding mit Doubtless und Johanna Sieverding mit Da Capo`s Dancing Boy (Dressur Ponys).                                                                     Bei den Junioren: Elisa Timmermann und Don Henrico.                                   Bei den Jungen Reitern: Sophia Funke und Diamond Rex.                         Bei den Springreitern ist Kyra Syperek mit Capacio WE auf einem Reserveplatz und darf bis zuletzt auf einen Start bei den Deutschen Meisterschaften hoffen.
Wir gratulieren herzlichst allen Reiterpaaren zu dieser ehrenvollen Nominierung und drücken fest die Daumen für die DJM 2016!

Weser-Ems-Meisterschaften 2016

13509131_943209242454227_5881278696421857029_n

Am letzten Juniwochenende standen die Fahnen in den Bührener Tannen ganz im Zeichen der Weser-Ems-Meisterschaften. Fünf Tage volles Spring- & Dressurprogramm bot der Reit- & Fahrverein Cloppenburg auf seiner toll hergerichteten Anlagen. Los ging es mit den Jungpferdeprüfungen. In einer Springpferdeprüfung der Kl. M* platzierte sich Jocky Heyer mit Caracas auf Rang 3 und mit Doriano auf Rang 5. In einer weiteren Springpferde M werden Jocky und Elfe 3. der zweiten Abteilung. Alle drei Pferde haben sich in Cloppenburg durch ihre Leistung für das Bundeschampionat Anfang September in Warendorf qualifiziert. Auf dem Dressurviereck gewann Marita Pundsack mit QC Final Destination eine Dressurpferdeprüfung der Kl. M. In der anschließenden Qualifikationsprüfung zum Bundeschampionat in dieser Klasse belegten die beiden einen tollen 3.Platz. In der DressurPonyprüfung der Kl. A werden Katharina Ottenweß und Kastanienhof Kentaur WE 6. Jeweils einen 7.Platz belegen Kyra Syperek und Capacio WE in einer PonySpringprf. der Kl. L sowie Marlen Schramm und Dalvin in einer L-Dressur auf Trense. Die Pony L**-Dressur war fest in Cappelner Hand. Marlene Sieverding und Doubtless gewinne beide Prüfungen – dicht gefolgt von Schwester Johanna und Da Capo`s Dancing Boy, die einmal Platz 4 und Platz 2 belegen. In der S*-Dressur der Großen Tour kann sich Sophia Funke gegen die Profis behaupten und wird mit Diamond Rex 8. Im Prix St. Georges rutschen sie leider einen aus der Platzierung raus (7.Platz). Dafür ist sie mit Lousiana K startberechtigt im Finale der Großen Tour: in der S** Intermediaire I und werden dort (ebenfalls unter den Profis) 8. Auch Merethe Wempe und ihr Sir Bo Bo mussten sich den überwiegenden Profis in ihren Prüfungen stellen. Aber auch sie konnten gute Leistungen erziehlen und das Finale der mittleren Tour reiten. Und da platze der Knoten und für die beiden bedeutete dies ihre erste S-Schleife für einen 5.Platz in einem St. Georg Special. Mit zwei Youngster war Jocky Heyer in schweren Springen unterwegs. Jeweils Platz 8 gab es für Quinton in einm S-Springen und auch für Nogadishu für ein S-Springen mit Stechen. Mit den “alten Cracks” ging er in der Großen Tour an den Start. Aquarell PW belegte hier einmal Platz 12 – Strombuli dicht dahinter Platz 13. Das S-Springen mit Stechen beenden Jocky und Aquarell PW als 19. Im Finale der Großen Tour passierte Aquarell PW leider ein Abwurf und wird 14. – Strombuli kassierte zwei Abwürfe und wird 19.                                                 Für die Gesamtwertung der Weser-Ems-Meisterschaften bedeutet dies für Jocky Heyer Platz 9 mit Aquarell PW und Platz 16 mit Strombuli nach drei absolvierten S-Springen. Im Juniorenlager der Springreiter belegt Kyra Syperek mit Conquest Platz 11, Leon Ellger wird 15. mit Poggy und 18. mit Coloccini. Kyra rangiert auch bei den Springponys: hier wird sie mit Capacio WE 7. bestes Paar. In die Medaillenränge haben es unsere Dressurreiter geschafft. Bei den Jungen Reitern wird Sophia Funke mit Diamond Rex Vize-Weser-Ems-Meisterin und wird zudem mit Lousiana K 7. Bei den PonyDressurReitern gewinnt Marlene Sieverding mit Doubtless mit Abstand den Titel der Weser-Ems-Meisterin und gratuliert ihrer Schwester Johanna mit Da Capo`s Dancing Boy zum Vize-Meister-Titel.
Ob auf dem Spring- oder Dressurplatz – tollen Sport gab es überall zu sehen und wir sind stolz auf die erbrachten Leistungen aller unserer Vereinsmitglieder, die sich in diesen hochkarätigen Vergleich auf Weser-Ems-Ebene so vorzüglich präsentiert und geschlagen haben. Einen ganz herzlichen Glückwunsch – ganz besonders auch an unsere Medaillenträgerinnen!

Cappelner Reitertage 2016

Reitertage Collage

Ein schönes aber auch anstrengendes Wochenende liegt hinter den Mitgliedern des Reitverein Cappeln, die ein “unglaublich tolles Turnier ausgerichtet” haben ( kein Eigenlob sondern O-Ton der Gäste und Teilnehmer ;) ) Unsere Premiere am Samstag mit einem reinen LPO-Dressurturnier ist trotz des feuchten Wetters geglückt. Die Dressurprüfungen waren anspruchsvoll und dennoch haben neben den erfahrenen Reitern sich auch weniger erfahrene Turnierreiter oder Klassen-Neulinge an die Aufgaben gewagt. Johanna Sieverding nutzte ihren Heimvorteil und legte mit ihren Ponys zwei tolle Runden hin. Sie gewann mit Don Davidoff die L*-Dressur auf Trense und mit Da Capo`s Dancing Boy die M*-Dressur. Am Sonntag zu unserem WBO-Turnier waren die beiden Dressurprüfungen in ihrer Teilnehmeranzahl überschaubar aber dennoch von guter Qualität. Zum Springen hin am Nachmittag füllte sich nicht nur der Abreiteplatz mit mehr und mehr Pferden & Ponys – auch die Zuschauerplätze füllten sich mit schaulustigen Gästen und Reitsportinteressierten. Alle Cappelner Platzierte jetzt zu nennen wäre eine Mammutaufgabe – ihr könnt sie aus der Ergebnisseliste ersehen – aber unsere neuen Vereinsmeister im Bereich der Kl. E/A möchte ich nennen: Carina Ellers auf Deborah sicherte sich nach zwei schönen Runden den Titel des Vereinsmeisters in der Dressur. Im Springen ging der Titel an Ann-Christin Göken auf Einstein. Ganz herzlichen Glückwunsch!