Preis der Zukunft 2017

KK Cup

Wie bereits im Vorjahr erhielt Elisa Timmermann auch in diesem Jahr eine Starterlaubnis zum “Preis der Zukunft” im Rahmen des K+K Cups vom 11.-15. Januar 2017 in Münster.  Schon seit vielen Jahren treten die besten deutschen Dressurnachwuchsreiter zu Beginn des Jahres zu einem ersten Leistungsvergleich an.  Wir gratulieren ganz herzlich Elisa zu dieser Nominierung und drücken die Daumen für Münster!

Jugend Challenge & Salut Festival nacheinander

9852teamspringen_weser-ems_foto_pantel

Gleich zu zwei großen und bedeutenden Nachwuchsturniere an den vergangenen beiden Wochenenden hatte sich Kyra Syperek mit ihren Sportkameraden Conquest und Capacio WE qualifiziert. Dort hielt sie nicht nur die Fahnen für Cappeln hoch sondern auch für Weser-Ems. Bei der Jugend-Challenge in Verden vom 18.-20.November traf sich die Crème-de-la-Crème der jungen deutschen Springreiter. Mit ihrem Pony Capacio WE trat Kyra zur “Future Pony Challenge 2016” an und platzierte sich in der Einlaufprüfung – eine PonySpringprüfung der Kl. L – auf dem 4. Rang. Im Finale – einem M*-Springen – passierte leider ein Abwurf sodass Kyra und Capacio WE als 1. Reserve auf Platz 9 lagen. Mit ihrem Pferd Conquest ging Kyra in den S-Springprüfungen an den Start. Im ersten Springen waren beide 1. Reserve auf Platz 14. Im zweiten Springen, welches zugleich der 1. Umlauf für die Mannschaftswertung war, kamen die beiden auf Rang 20. In der Mannschaftswertung belegte Team Weser-Ems mit Kyra und ihren männlichen Teamkollegen Max Haunhorst, Marec Dänekas und Manuel Feldmann Platz 3. Im abschließenden Finale – einem S**-Springen mit Stechen – beendeten Kyra und Conquest ihr tolles Wochenende mit einem verdienten 6. Platz.  Aber auf den Lorbeeren ausruhen war nach dem Wochenende in Verden nicht – vom 24.-27.November ging es für Kyra und ihre beiden vierbeinigen Freunde weiter nach Aachen zum Salut Festival. Bei diesem großen Jugendturnier in NRW treffen sich – ähnlich wie in Verden – die besten Nachwuchsreiter aller Altersklassen aus ganz Deutschland. Nach dem Vizemeistertitel im Vohrjahr bei den “Children” startete Kyra dieses Jahr u.a. mit Conquest in der schweren Klasse.  Leider hatten alle wohl noch das anstrengende und erfolgreiche Turnier in Verden das Wochenende zuvor in den Knochen, denn es kam leider zu kleinen Fehler, die der schwere Parcours nicht verzeiht. Somit blieben Kyra und Conquest und auch Capacio WE hinter ihren Möglichkeiten. Dennoch hatten alle ein tolles Wochenende und viel neue Erfahrung gesammelt.
Und wir freuen uns sehr mit Kyra über ihre Teilnahme und Platzierungen an diesen tollen Nachwuchsturnieren und gratulieren ganz herzlich dazu!

Vielen Dank an Tina Pantel für das tolle Mannschaftsfoto aus Verden!

Jugend-Challenge, Salut-Festival, AGRAVIS-CUP

Agraviscup

Im November stehen gleich drei große Turniere für unseren aktiven Nachwuchs an.  Los geht es vom 18.-20. November 2016 in Verden. Die Jugend-Challenge (gefördert von der Horst-Gebers-Stiftung) hat sportlich in ihrer 20. Auflage sowohl für die bundesweit besten Talente als auch für den regionalen Nachwuchs eine Fülle an spannenden Prüfungen zu bieten. Drei Tage lang reihen sich Dressur- und Springprüfungen für die bundesweit besten Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter in der Verdener Niedersachsenhalle und der Hannoverschen Reit- und Fahrschule aneinander. Am Start sind wieder zahlreiche Bundeskader-Reiter sowie Teilnehmer an Deutschen- und Europameisterschaften. Und für unseren Verein erhielten Kyra Syperek und Conquest eine Einladung zu diesem sportlichen Event. Bereits im Juli qualifizierte sich Kyra mit ihrem Pony Capacio WE für die Horst-Gebers-Tour Future Pony Challenge, die zeitgleich in Verden stattfindet.

Lange Pause machen steht für Kyra und ihre vierbeinigen Sportkameraden aber danach nicht an denn nach dem Turnier ist vor dem Turnier. Und so geht für alle drei am Wochenende darauf nach Aachen. Das Salut-Festival wird vom 24. bis zum 27. November 2016 ausgerichtet. Das Festival ist ein Nachwuchsturnier für Springreiter in den Altersklassen Ponyreiter (bis 16 Jahre), Children (bis 14 Jahre), Junioren (bis 18 Jahre) sowie Junge Reiter (bis 21 Jahre). Rund 200 Sportler werden mit 300 Pferden erwartet. Zu den deutschen Startern gesellen sich auch in diesem Jahr wieder junge Sportler aus verschiedenen Ländern Europas. Austragungsort ist die Albert-Vahle-Halle auf dem traditionsreichen CHIO-Gelände. 

Zeitgleich mit dem Salut-Festival in Aachen findet der AGRAVIS-CUP in Oldenburg statt. Ein weiteres großes Turnier, bei dem eine Cappelner Beteiligung nicht fehlen darf. Eine Start-Einladung haben dafür Johanna Sieverding mit Da Capo`s Dancing Boy und Sophia Funke mit Lousiana K bekommen und werden dort durchs Dressurviereck “tanzen” .

Wir gratulieren allen ganz herzlich zu diesen wunderbaren Einladungen für ganz großartige Turniere und freuen uns mit allen sehr darüber und drücken für die anstehenden Prüfungen alle Daumen!

Übernachtungsparty im Reitverein

IMG-20161017-WA0008

Am vergangenen Samstag trafen sich 14 junge Mädels in der Reithalle zu einer gemeinsamen Übernachtungsparty. Um 14 Uhr ging es los. Zunächst mussten die Betten für die anstehende Nacht aufgestellt werden und mit 28 fleißigen Händen wurde ein großer Wimpel gebastelt. Danach konnte nach Herzenslust mit den Ponys gespielt und diese auch bemalt werden (selbstverständlich mit ponyfreundlicher & abwaschbarer Fingerfarbe ;) ). Nach dem Abendbrot stand eine gruselige Nachtwanderung auf dem Plan. Kurz vor der Rückkehr zur Reithalle entdeckten die Kids dann, dass acht gefährliche Räuber ihren frisch erstellten Wimpel geklaut haben und machten sich auf die Suche nach den Dieben. Erst als sie ihren Wimpel zurückerobert hatten, ging es beruhigt und müde in die mitgebrachten Schlafsäcke. Mit einem ausgiebigen Frühstück fand am nächsten Morgen die Übernachtungsparty für alle einen schönen Abschluss.
Einen ganz herzlichen Dank geht an Pia Fühner, Carina Menke und Carmen Hannöver für die Organisation und Ausführung dieser Party und auch an die räuberische Diebesbande, die die Kids so wunderbar erschreckt haben. Vielen Dank!

Reiterball 2016

Reiterball 2016

Liebe Reiter, Züchter und Freunde des Pferdesports,

auch in diesem Jahr lädt der Reitverein Cappeln e.V. zu seinem alljährlichen Reiter-und Züchterball ein.

Am 5.November 2016 ab 20 Uhr darf am Kösters Weg in Cappeln wieder ordentlich getanzt und gefeiert werden. Und das in diesem Jahr mit gleich 3 Neuheiten!!!

Zum ersten Mal wird die Band Live Sensation auf der Bühne stehen. Diese wird gegen ca. 1:00 Uhr von DJ Daniel abgelöst.                                   Dann wird es einen zusätzlichen Schlagerbereich mit DJ geben und in diesem Schlagerbereich gibt es eine 2. Cocktailbar.

Wie jedes Jahr wird um festliche Kleidung gebeten.
Der Eintritt beträgt 8,00 €

Wir freuen uns auf Euer kommen!!

Unsere Ponyliga startet wieder

14302625_1141391459261877_1397681954_n

Ab dem, 17.September 2016 geht das Ponyspiel-Training wieder los. Samstags ist dann die große Halle von 10:00 – 12:00 Uhr von unseren kleinen Wirbelwinden belegt.

Desweiteren veranstalten sie eine Übernachtungsparty in der Reithalle.  Vom 15. auf den 16. Oktober 2016 gibt es ein buntes Programm an unserem Standort an der Macrostraße. Meldet euch schnell dafür an ;)

Bundeschampionat in Warendorf

Caracas

Das erste September-Wochenende ist vorbei und bekanntlich findet an diesem Termin in Warendorf das alljährliche Bundeschampionat der jungen Pferde und Ponys statt. In den Diziplinen Reitpferdeprüfung, Springen, Dressur, Vielseitigkeit und Fahren bietet das Gelände rund um das DOKR-Bundesleistungszentrum eine riesige Schaubühne für alle vierbeinigen Stars von morgen. Jocky Heyer hatte dort gleich drei Pferde am Start. In der 1.Qualifikation der 5jährigen Springpferde (Kl. M*) platzierte er sich mit Caracas auf Rang 4. Mit Doriano wurde er 31. und war leider einen raus aus der Platzierung. In der 2.Qualifikation konnten sich bei Pferde dann platzieren: 3. wurde Caracas und Doriano 11. Aufgrund der etwas unglücklichen Rangierung in der 1. Wertungsprüfung startete Doriano abschließend im kleinen Finale und schaffte von dort leider nicht mehr den Sprung ins große Finale. Die Finalprüfung der 5jährigen Springpferde bestand aus einem M*-Springen mit 2 Umläufen. Dort hatte Caracas in der ersten Runde leichte Probleme aber zeigte im zweiten Umlauf sein Können und wird 9. bei den besten 5jährigen Pferden aus ganz Deutschland. Unter Jocky durfte Nogadishu bei den 7jährigen im S*-Springen antreten. Alle Stangen blieben liegen – leider hatten sie 0,5 Fehler wegen Zeitüberschreitung. Im Finale dieser großen Tour fielen dann leider doch zwei Stangen, sodass die beiden Platz 31 am Ende verbuchen mussten. Dennoch von allen Pferden und Jocky eine tolle Leistung denn so ein Bundeschampionats-Wochenende ist nervenaufreibend und anstrengend und die junge Garde hat einen super tollen Eindruck hinterlassen. Ganz herzlichen Glückwunsch!

Meister & Vizemeister bei den Kreistmeisterschaften Oldenburger Münsterland 2016

14063885_1074819929261787_1583809300470166714_n

Am vergangene Wochenende standen große und regional wichtige Turniere an. In Münster fand das “Turnier der Sieger” statt und in Holdorf die Kreismeisterschaften des KRV Oldenburger-Münsterland. In zwei internationalen Springen nach Fehler/Zeit platzierte sich Jocky Heyer mit Strombuli auf Platz 10 über 140 cm und mit Aquarell PW ebenfalls auf Platz 10 über 150 cm. In Holdorf wurden Luca Schneemann und Cadoretto in einer Springpferdeprüfung der Kl. A** 4. In einer Springprüfung der Kl. L platzieren sich Nicole Göken und Lombardos W aufn Rang 9. Carmen Hannöver und Chacha werden hier 12. Noch besser lief es für Carmen und Don`t talk just kiss in der A-Dressur. Die erste Wertungsprüfung in der Kreismeisterschaftswertung beendeten die Beiden mit Platz 4 ihrer Abteilung. Die zweite Wertungsprüfung gewannen sie sogar. Somit war ein Startplatz im Finale sicher. Und auch dort konnten Carmen und “Kisses” die Richter überzeugen und mit einer 8,3 gewinnen. Nach drei hervorragenden Prüfungen schließen die zwei das Wochenende mit den Vize-Kreismeistertitel in der A-Dressur ab. In der M-Dressur gewann Tanja Lammers mit Roger Rabbit gleich beide Wertungsprüfungen. Johanna Sieverding und Da Capo`s Dancing Boy und Rika Wessels mit Sir Dancer S belegen zusammen den 8.Platz der zweiten Wertungsprüfung. Im Finale rangierten Tanja und Roger Rabbit auf Platz 4 – Rika und Sir Dancer S auf Platz 6. Nach drei wunderbaren Vorstellungen war Tanja Lammers und Roger Rabbit der Meistertitel in der M-Dressur nicht mehr zu nehmen und Rika Wessels beendet die Wertungsprüfungen als tolle gesamt 5.
Ein überaus erfolgreiches Wochenende für unsere Vereinsmitglieder, die mit der Sonne um die Wette strahlten. Wir gratulieren ganz herzlich und sind stolz auf diese starken Leistungen. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Foto Rüchel für die beständige, hervorragende Leistung, so tolle Bilder zu knipsen!

Deutsche Jugend Meisterschaften 2016

14047389_1287958797901569_4283823293845542321_o

In Riesenbeck fanden vom 18.-21. August 2016 die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften im Springen und der Dressur statt. In allen drei Alterklassen (Pony, Junioren und Junge Reiter) starteten auch Mitglieder des RuF Cappeln. Auftakt am Donnerstag machten Sophia Funke und Diamond Rex bei den Jungen Reitern in einer Dressurprüfung der Kl. S*. Im starken Starterfeld zeigten die beiden Dressur der schweren Klasse und platzierten sich in zwei Wertungsprüfungen auf Rang 27 und 26. Elisa Timmermann und Don Henrico kämpften bei den Junioren der Klasse M** und wichtige Punkte und Prozentzahlen. In der ersten Wertungsprüfung belegten die Beiden Rang 12. In der zweiten Wertungsprüfung steigerten sie sich noch und werden 8. Somit qualifizierten sie sich für das Finale der besten zwölf Paare. In der finalen Kür war Don Henrico leider sehr abgelenkt und das Paar verließ leider ohne Wertung aber dennoch als 12. bestes Paar das Viereck dieser Deutschen Jugendmeisterschaft. Gleich drei Damen aus Cappeln waren bei den Ponys in Riesenbeck am Start. In der L**-Dressur ritt Marlene Sieverding auf Doubtless eine souveräne Runde und beendete die erste Wertung als acht Beste. Katharina Ottenweß und Mondsilber belegten Platz 18 und Johanna Sieverding mit Da Capo`s Dancing Boy werden 32. Während Johanna sich in der zweiten Wertungsprüfung um drei Plätze verbessert (Rang 29) büßte Marlene leider drei Plätze ein (Rang 11). Dennoch qualifizierten sich Marlene und ihr Schimmelhengst Doubtless für das Finale und gaben in der Kür noch einmal alles und legten eine tolle Runde hin und belegen nach drei Wertungsprüfungen einen toll verdienten 8. Platz.                                             Wir sind sehr stolz über all diese tollen Leistungen und freuen uns sehr mit euch über die wahnsinnigen Erfahrungen und Erlebnisse auf der DJM Riesenbeck und gratulieren ganz herzlich zu euren wirklich tollen Leistungen. Herzlichen Glückwunsch!